Sicher bezahlen im Internet

Für viele Menschen ist es natürlich sehr verlockend, wenn im Internet schnell etwas bestellt und dann direkt bezahlt wird. Wichtig dabei sollte jedoch sein, dass möglichst sicher vorgegangen wird. Es gibt verschiedene Methoden, wenn online bezahlt wird und jeder sollte sich über die gängigen Zahlungsmethoden informieren. Wichtig ist jedoch auch, dass einige Regeln beachtet werden, damit bei der Bezahlung im Internet kaum etwas schiefgehen kann.

Was ist für die Sicherheit bei der Bezahlung wichtig?

Wichtig ist, dass oft betrügerische E-Mails verschickt werden, welche aussehen, als würden diese von einem seriösen Anbieter im Internet kommen. Werden diese Mails geöffnet, dann sollen Daten eingegeben werden oder die Bankdaten hinterlegt werden. Eine Begründung kann dafür sein, dass ein Konto gesperrt wurde und wieder verifiziert werden soll. Der Link sollte auf keinen Fall angeklickt werden und die Daten sollten nicht eingegeben werden. In einigen Fällen wird ein Virus heruntergeladen und sonst werden oft die Bankdaten gestohlen. Besonders wichtig ist, dass in Chats oder Foren keine Zahlungsdaten weitergegeben werden. Auch bei vielen Verkaufsplattformen im Internet besteht die Möglichkeit, dass über Chat oder E-Mail Kontakt aufgenommen werden kann. Wer zur Eingabe der Kontodaten aufgefordert wird, sollte nicht darauf eingehen. Seriöse Anbieter weisen darauf jedoch auch zu Beginn des Chats hin. Wichtig ist außerdem auch immer, dass die Seriosität von einem Anbieter geprüft wird. Sind Angebote zu günstig, kann es sich um eine gestohlene oder nicht-existente Ware handeln. Auch Anbieter mit keinen oder wenigen Bewertungen sind oft nicht seriös. Vor der Bezahlung ist immer wichtig, dass somit die Bewertungen der Käufer angesehen werden. Hinzu kommt noch, dass die Rückgabe- und Geschäftsbedingungen geprüft werden. Besteht der Verdacht, dass ein Konto gehackt wurde, dann kann das Konto gesperrt werden. Damit kann sicher gegangen werden, dass ein Geld nicht gestohlen wird.

Was sollte für eine Bezahlung im Internet beachtet werden?

Ganz wichtig bei der Bezahlung ist, dass auf die sichere Verbindung geachtet wird. Die Verbindung ist dann gesichert, wenn die Adresse mit https beginnt und nicht nur mit http. Alle Interessenten beim Einkauf im Internet sollten die Sicherheits-Siegel beachten. Beispiele an dieser Stelle wären TÜV oder Trusted Shops. Auf verifizierten Verkaufswebseiten werden die Siegel schließlich angezeigt. Ein Verifizierungsdatum wird hier dann bei echten Siegeln angezeigt. Auch kann jeder auf die Webseiten der Vertrauensmarken klicken, damit die Echtheit der Siegel geprüft wird. Die Sicherheit von einem Browser wird übrigens verbessert, wenn der Browser regelmäßig geupdatet wird. Die Updates der Browser werden jedoch in den meisten Fällen automatisch heruntergeladen. Ganz wichtig ist es auch, dass aktuelle Virenschutz-Programme genutzt werden. Ist ein Computer schon von einem Virus befallen, können die Bezahlungsdaten gestohlen werden. Sonst ist für die sichere Bezahlung im Internet natürlich wichtig, welche Zahlungsmethode gewählt wird. Zur Verfügung stehen meist Guthabenkarte, Nachname, PayPal, iDeal, GiroPay, Kreditkarte, Lastschrift, Vorkasse oder Rechnung. Rechnungen bieten in der Regel die höchste Sicherheit, denn die Ware kann zunächst begutachtet werden und dann kann über die Bezahlung entscheiden werden. Wenn die Ware nicht gefällt, wird sie ohne Probleme zurückgeschickt. Oft kann per Vorkasse bezahlt werden und wenn die Verkäufer die Bankdaten mitgeteilt haben, kann das Geld regulär überwiesen werden. Die selbst getätigten Überweisungen können oft nicht einfach rückgängig gemacht werden und die Bankdaten können von den Empfänger eingesehen werden. Sehr oft wird die Bezahlung per Lastschrift angeboten und dazu werden beim Anbieter die Kontodaten hinterlegt. Online werden die Daten preisgegeben, welche bei unseriösen Anbietern dann missbraucht werden können. Bei GiroPay werden die Kontodaten nicht an Händler übermittelt. iDeal funktioniert ähnlich und hier muss nur die IBAN eingegeben werden, wobei hier kein Käuferschutz gewährt wird. PayPal gilt als unkomplizierte Möglichkeit, damit im Internet bezahlt wird. Der Käuferschutz ist hier sehr wichtig und die Bankdaten werden nicht an Verkäufer weitergegeben.