Sicher einkaufen im Netz

Immer mehr Menschen kaufen gerne im Internet ein. Es gibt schließlich keine Ladenöffnungszeiten, eine sehr große Auswahl und zudem werden die Produkte noch bis zu der Haustür geliefert. Wo es um Geld geht, gibt es allerdings auch schwarze Schafe. Wer im Internet einkauft, sollte sich auch vor dem Betrug schützen. Es gibt schließlich den Betrug beim Bezahlvorgang, den Kreditkartendiebstahl oder aber das Abfischen der Zugangsdaten. Nachdem viele Daten erfasst werden, ist auch der Datenschutz ein sehr wichtiges Thema.

Wie kann sicher im Internet eingekauft werden?

Immer mehr Menschen beschäftigen sich in der heutigen Zeit mit dem sicheren Einkauf im Internet. Der Online-Einkauf sollte schließlich nicht nur bequem, sondern auch sicher sein. Zunächst ist wichtig, dass auf da Gütesiegel geachtet wird. Viele Verbraucher kennen zwar die Gütesiegel für Onlineshops, doch oft wird darauf nicht geachtet. Ein Blick auf das Siegel kann dafür sorgen, dass die bösen Überraschungen verhindert werden. Auch Fake-Shops sind im Internet vorhanden, denn nicht alle Shops sind echt. Erscheinen einige Angebote zu günstig, sollte jeder auch kritisch sein. Neben dem Gütesiegel sollte auch das Impressum geprüft werden. Weicht eine anzeigte Internetadresse im Browser von dem Namen des Shops ab, sollte die Seite besser direkt geschlossen werden. Vorsicht gilt dann besonders bei dem Zahlvorgang. Jeder kann bei dem Einkauf im Handel wählen, ob mit Kreditkarte, mit Lastschriftverfahren oder in bar bezahlt wird. Es werden im Internet einige eigene Bezahlsysteme angeboten. Wichtig bei der Bezahlung ist immer die sichere Verbindung. Erkannt wird dies an dem Schlosssymbol in der Adresszeile oder bei der https-Einleitung. Auch sehr wichtig ist, dass Online-Einkäufe besser nicht von dem Internet-Cafe aus getätigt werden. Der Einkauf sollte nur von dem eigenen Rechner aus stattfinden, denn die Daten sind im offenen WLAN weniger geschützt. Die Kontoauszüge sollten zur Sicherheit regelmäßig geprüft werden. Bei unbekannten Abbuchungen kann sich jeder an Kreditinstitut oder Bank wenden, damit die Buchungen storniert werden.

Die Sicherheit im Internet spielt eine große Rolle

Das Onlineshopping ist natürlich sehr beliebt und praktisch. Drei von vier Internetnutzern kaufen nicht umsonst online ein. Damit wirklich sicher im Internet eingekauft werden kann, sollten einige Empfehlungen beachtet werden. Besonders die Zahlungsmethode sollte immer sorgfältig ausgewählt werden und über die Anbieter bzw. die genutzte Technik sollten Informationen eingeholt werden. Bei jedem Anbieter sollten generell verschiedene Angaben geprüft werden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten verfügbar sein und auch Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz sollte es geben. Auch sollte es Angaben zu Kaufpeisrückerstattung, zu Rückgaberecht und zu Widerrufsrecht geben. Zusatzkosten, Rücksendekosten und Versandkosten sollten transparent sein. Sonst sind Anschrift des Anbieters, Informationen zur Kontaktaufnahme, Gewerberegisternummer, Gewerberegister, Rechtsformsatz, Unternehmensname, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sowie Angaben der Aufsichtsbehörde wichtig. Immer wieder werden Fake-Shops im Internet gefunden, wo es zu günstige Preise gibt oder wo es Fehler bei den Beschreibungen gibt. In Foren oder bei Kundenbeurteilungen sollte geprüft werden, was zu den Anbietern geschrieben wird. Die Gütesiegel sind ein sehr beliebtes Mittel der Online-Händler, damit die Seriosität unterstrichen wird. Wichtig dabei ist, dass die Überprüfungsmethoden dabei jedoch sehr variieren. Beliebte Gütesiegel sind Geprüfter Online-Shop EHI, Internet Privacy, TÜV Süd Safer Shopping und Trusted Shops.